Songs (dt./engl.)

die Lieddtexte in Englisch mit deutscher Übersetzung,
wenn sich jemand findet diese zu vertonen, kontaktiert mich gerne.
Aber das Copyright © liegt natürlich bei mir!

… Musik ist Träumen, Spüren, Kämpfen

Be freedom

Pain in the head
We hear in ourselves
strange music
It sounds like a fight
it sounds like war.

We can’t believe
what’s happening here.
The world we care about
is simply gone and void.
Only memory remains.

We are suddenly free
and yet so bound.
Have true freedom
not found yet.
It churns in us.

Solidarity was in us
But if there is still a long way to go
it is almost too late
If we are still alive in May.
Was a new possible.

We credit ourselves
but what we do was bad
We hope for courage
but the world doesn’t want to rest.
Nobody gets away.

But we stay who we are
Flaggs in the wind,
we never change,
except with fear.
A deadly dance.

Freiheit sein
Schmerz im Kopf
Wir hören in uns
eine seltsame Musik
Es klingt nach Kampf,
es klingt nach Krieg.
Wir können nich fassen,
was hier geschieht.
Die Welt die wir so wichtig,
ist einfach weg und nichtig.
Nur Erinnerung bleibt.
Wir sind plötzlich frei
und doch so gebunden.
Haben die wahre Freiheit
noch nicht gefunden.
In uns wühlt es auf.
Die Solidarität war in uns,
Aber wenn es noch lange geht,
wird es fast zu spät,
Wenn wir im Mai noch leben.
War ein Neu möglich.
Wir schreiben uns gut,
aber schlecht war was wir tun.
Wir hoffen auf Mut,
aber die Welt will nicht ruhen.
Keiner kommt davon.
Aber wir bleiben wer wir sind,
Fahnen im Wind,
wir ändern uns nie,
außer mit der Angst.
Ein tödlicher Tanz.

Between

I’m just floating again
we write each other and I feel in me
but what is it really?
what is it with you?
I would love to look into you
Why don’t you give me a sign
to trust in my feeling.
Can I do it myself or
I’m just kidding myself again
I can do myself too
don’t focus
but that’s only because
that I’m waiting for your kiss
Don’t you want to see me again
Why can’t you go with me
I want it so much.
But if we don’t feel
also physically, what am I
then for you?
I have enough friends
that is a weak substitute.
In me is for more
still room for dreams.
Why don’t you dream with?
Let’s go on,
out of the in between.

Dazwischen
Ich schwebe gerade wieder,
wir schreiben uns und ich spüre in mir
doch was ist es wirklich?
was ist es bei Dir?
Gerne würde ich in dich schauen
Warum gibst Du mir kein Zeichen,
in mein Gefühl zu vertrauen.
Kann ich es selbst oder
mach ich mir wieder nur was vor.
Ich kann mich auch selbst
nicht konzentrieren,
aber das liegt nur daran,
dass ich auf Deinen Kuss warte.
Willst Du mich nicht wieder sehen?
Warum kannst Du nicht mit mir gehen?
Ich möchte es so gerne.
Aber wenn wir uns nicht fühlen,
auch körperlich, was bin ich
dann für Dich?
Freunde habe ich genug,
das ist ein schwacher Ersatz.
In mir ist für mehr,
für Träume noch Platz.
Warum träumst Du nicht mit?
Lass uns weiter gehen,
raus aus dem dazwischen.

A cap of memory

I still wear it
your hat is still mine
so the memory of you
in the heart, never gets small.

To the only woman
who could think so freely
independent in love
and strong.

To the only woman
the ease and love
together within
also hid from himself.

To the only woman
that recognized in itself
what is so important to her and
what she always wanted to feel.

To the only woman
who could give
and knew how to take
what was incomparable with her.

To the special woman
that I Thor left
even though she is a goddess
which my heart now misses forever.

Eine Mütze der Erinnerung
Ich trage sie noch,
deine Mütze ist noch mein,
so die Erinnerung an Dich
im Herzen, wird nie klein.
An die einzige Frau,
die so frei denken konnte,
in der Liebe unabhängig
und stark.
An die einzige Frau,
die Leichtigkeit und Liebe
gemeinsam in sich trägt,
auch vor sich selbst verbarg.
An die einzige Frau,
die in sich erkannte,
was ihr so wichtig und
was sie immer spüren wollte.
An die einzige Frau,
die geben konnte
und zu nehmen wusste,
was mit ihr nur, unvergleichlich war.
An die besondere Frau,
die ich Thor verließ,
obwohl sie eine Göttin ist,
die mein Herz nun ewig vermisst

Oh brother

Oh brother,
when do you turn back,
when do you hear your inner voices,
you cannot escape the demons.

Oh brother,
when do you detach yourself from the poisonous tongues,
when do you take off the fool’s mask that you put on,
when do you recognize the twisted truth that obscures your mind,
the dark shadow that follows you.

Oh brother,
I know your pain,
the loneliness in your heart,
the longing for brotherly love,
at some point it drives away all lies.

Oh brother,
you were the star of my youth,
the first son,
the pride and guideline for disposition and virtue,
to worship the revolutionary was not difficult.

Oh brother,
I hope you turn back and rediscover the soul within you,
do not remain the shell,
return to happiness and stand at my door at some point,
I always take you in my arms, believe me.

Oh Bruder
Oh Bruder,
wann kehrst Du um,
wann hörst Du Deine inneren Stimmen,
Du kannst den Dämonen nicht entrinnen.
Oh Bruder,
wann löst Du Dich von den giftigen Zungen,
wann nimmst Du die Narren Maske ab,
die dir aufgesetzt,
wann erkennst Du die verdrehte Wahrheit die Deinen Verstand vernebelt,
den düsteren Schatten der dir folgt.
Oh Bruder,
ich kenne Deine Schmerzen,
die Einsamkeit in Deinem Herzen,
die Sehnsucht nach Bruderliebe,
irgendwann vertreibt sie alle Lüge.
Oh Bruder,
Du warst der Stern meiner Jugend,
der erste Sohn,
der Stolz und Leitfaden für Gesinnung und Tugend,
der Revolutionär den zu verehren war nicht schwer.
Oh Bruder,
ich hoffe Du kehrst um und entdeckst in Dir die Seele wieder,
bleibst nicht die Hülle,
kehrst zurück ins Glück und stehst irgendwann vor meiner Tür,
ich nehm Dich immer in die Arme,
glaube mir.

cigarettes

Always one more train
A beer, a wine
A be together
with a new one.

Always looking for more
A kiss
Hold hands
What you want.

Always no game
even if it seems so
The yearning for more
so, so much!

Always liberation
everything else
which I also appreciate
and yet hurt.

It was always long
I always stood in line
at the back, until now
My life is good.

Always with courage
to find a lot
to give a lot and
easy to live.

Zigaretten
Immer einen Zug mehr
Ein Bier, ein Wein
Ein Beisammensein
mit einer Neuen.
Immer auf der Suche nach mehr
Ein Kuss
Ein Hände halten
Was ihr wollt.
Immer kein Spiel
auch wenn es so scheint
Die Sehnsucht nach mehr
so, so sehr!
Immer Befreiung
von allem was sonst
was ich auch schätze
und doch verletze.
Immer war lange
Immer stand ich Schlange
hinten an, bis jetzt
Mein Leben ist gut.
Immer mit Mut
viel zu finden
viel zu geben und
einfach gefühlt zu leben.

Truth

I’m coming home
She looks at me
She knows exactly
I was with another woman
She swallows it.

I go away
She looks after me
She knows it again
I’ll be back
But I’m happy somewhere else.

This has been going on for a long time
We stand in line
In the life was lost
What we are looking for and not just us
Relationship is an animal.

She is strong
Hold it out
Believe in us
But it is over
I do not feel anything anymore.

Where is it going?
Makes love sense
I still believe in it
As long as I can search
and wants.

Wahrheit
Ich komme nachhaus
Sie blickt mich aus
Sie weiß genau
Ich war bei einer anderen Frau
Das schluckt sie weg.
Ich gehe fort
Sie blickt mir nach
Sie weiß es wieder
Ich komme wieder
Doch bin glücklich woanders.
Das geht schon lange
Wir stehen Schlange
Im Leben ging verloren
Was wir suchen und nicht nur wir
Beziehung ist ein Tier.
Sie ist stark
Hält es aus
Glaubt an uns
Doch es ist aus
Ich fühle nichts mehr.
Wo geht es hin
Macht Liebe Sinn
Ich glaube noch dran
Solang ich suchen kann
und will.

No love song

They do not exist,
the love in which one breaks
I do not want her,
because I do not know
if she survives at all
or always goes down in everyday life.

She does not stop
the love we are promised
I’ve always been looking for her,
but we are never in the same room,
she is just a ghost,
that makes itself invisible.

She runs away,
at the first critical tone,
we are too free or
they want too much
She suffocates with us
or drowning in the pressure of expectation.

They only exist,
deep inside us
It is a destination where everyone goes
But nobody knows the same way
You’re wrong,
is nowhere or too late.

Who believes he loves
is like madness,
maybe that’s the real plan
Only passion alone,
can bring us happiness
with whom we wrestle for a while.

Kein Liebeslied
Es gibt sie nicht,
die Liebe an der man zerbricht
Ich will sie nicht,
denn ich weiß nicht
ob sie überhaupt überlebt
oder im Alltag stets untergeht.
Sie hält nicht,
die Liebe die man uns verspricht
Ich suche sie schon immer,
doch wir sind nie im selben Zimmer,
sie ist nur ein Gespenst,
das sich unsichtbar macht.
Sie läuft davon,
beim ersten kritischen Ton,
wir sind zu frei oder
wollen sie zu unbedingt
Sie erstickt mit uns
oder ertrinkt im Erwartungsdruck.
Es gibt sie nur,
tief in uns drin
Sie ist ein Ziel, wo jeder hin
Doch keiner kennt den selben Weg
Man läuft verkehrt,
kommt nirgends an oder zu spät.
Wer glaubt er liebt,
ist wie im Wahn,
vielleicht ist das der wahre Plan
Nur Leidenschaft alleine,
kann uns das Glück bringen
mit dem wir eine Weile ringen.

It’s all about money

We have long since lost sight
The taste for what’s important
We lost ourselves in what we buy
Media draw our picture for us.

It’s all about money.

We are floating in the sea of the same
We all want to be like the rich
We all want to be famous
No matter what price.

It’s all about money.

We dream of beauty and sex
We lose the reality out of us
Our talents are out
Our life a rush.

It’s all about money.

Everyone deserves what he buys
We trim and run for success
In our eyes the gold shines
We are dissatisfied permanently.

If you do not know us.

Es geht nur ums Geld
Wir haben längst den Blick verloren
Den Geschmack an dem was wichtig
Wir haben uns verloren im sein was wir kaufen
Medien zeichnen unser Bild für uns.
Es geht nur ums Geld.
Wir treiben im Meer der Gleichen
Wir wollen alle sein wie die Reichen
Wir wollen alle Berühmtheit erlangen
Egal um welchen Preis.
Es geht nur ums Geld.
Wir träumen von Schönheit und Sex
Wir verlieren die Realität aus uns heraus
Unsere Talente sind out
Unser Leben ein Rausch.
Es geht nur ums Geld.
Jeder hat das verdient was er sich erkauft
Wir trimmen uns und laufen für den Erfolg
In unseren Augen glänzt das Gold
Wir sind unzufrieden permanent.
Wenn man uns nicht kennt.

shadow men

They are always there
Where I fall in love
Where I am looking for new feelings
None, that has no shadow

shadow man

They are always behind it
Whichever heart I visit
Which can become depth
None, did not already have one

shadow man

They lurk in friendship
Wherever we flee
Deep in transfigured memory
None, that does not compare

shadow man

They were always before
Where we hide
To my dreams
None, not on a leash

shadow man

I wait for you,
who, no one never knew
who, does not doubt and compares
None, they still have their ears
the shadow man reaches.

Schattenmänner
Sie sind immer schon da
Wo ich mich auch verliebe
Wo ich auch suche neue Gefühle
Keine, die keinen Schatten hat
Schattenmann
Sie sind immer dahinter
Welches Herz ich auch besuche
Was auch Tiefe werden kann
Keine, hatte nicht schon einen
Schattenmann
Sie lauern in der Freundschaft
Wo wir auch hin fliehen
Tief in verklärter Erinnerung
Keine, die nicht vergleicht
Schattenmann
Sie waren immer vorher
Wo wir uns auch verstecken
Bis in meine Träume
Keine, die nicht an der Leine
Schattenmann
Ich warte auf Sie,
die keinen beseren kannte nie,
die nicht zweifelt und vergleicht
Keine, die noch immer ihr Ohr
dem Schattenmann reicht.

Low tone

When we search,
we always stumble,
wherever,
we scream inside us,
they would rather reach everyone
Beautiful and rich.

If we find
let’s fly more
beyond everything
in our heads
is smoke
Blow the air back and forth.

If we want more
we float on the spot
In the dark as in hell
Nothing will become
Before we die a thousand deaths
Except when we turn back.

If we believe
to love
Nobody can rob us
no matter who,
no matter how many
Nothing is more a game.

If we love
the people
from here and over
we are happy
rub in each other
and want to stay forever.

Tiefer Ton
Wenn wir suchen,
taumeln wir immer,
wohin auch immer,
schreien wir in uns,
würden sie lieber reichen allen
Schönen und Reichen.
Wenn wir finden
fliegen wir mehr
über alles hinaus
in unseren Köpfen
ist Rauch
Blasen die Luft vor und her.
Wenn wir mehr wollen
schweben wir auf der Stelle
Im Dunkeln wie im Hell
Nichts wird werden
Bevor wir tausend Tode sterben
Außer wenn wir umkehren.
Wenn wir glauben
an die Liebe
kann sie uns keiner rauben
egal mit wem,
egal wie viele
Nichts ist mehr ein Spiel.
Wenn wir lieben
die Menschen
von hier und drüben
sind wir glücklich
im aneinander reiben
und wollen für immer bleiben.

The streets of Germany

I walk past you
your hatred haunts me
because I am different
how everyone is different
Flowers, houses, children
everything is the same here
also is poor, is rich
everyone is looking for his luck
and the love.

I walk here and there
your hatred is always there
for me and every neighbor too
put on the smile as often as possible
Friendliness that nobody needs
Sun, clouds, rain
everything is the same here
I am poor, you rich
Seek my luck too
and the love.

We run together,
but next to it
I do not know you and
not you either
Peace, war, loss
everything is the same here
I miss myself
I’m far away, you here
search my home
and the love.

Whatever we do
to believe
we are at the moment
only in appearance
Hope, faith, suffering
everything is right here
I am where I am
a human in humans
with love.

Die Strassen von Deutschland
Ich laufe vorbei an euch
euer Hass verfolgt mich
weil ich bin anders
wie jeder anders ist
Blumen, Häuser, Kinder
alles ist hier gleich
auch ist arm, ist reich
jeder sucht sein Glück
und die Liebe.
Ich laufe hier und da
euer Hass ist immer da
für mich und jeden Nachbarn auch
aufgesetzt so oft das Lächeln
Freundlichkeit die keiner braucht
Sonne, Wolken, Regen
alles ist hier gleich
ich bin arm, ihr reich
suche auch mein Glück
und die Liebe.
Wir laufen miteinander,
doch daneben her
ich kenn euch nicht und
auch ihr nicht
Frieden, Krieg, Verlust
alles ist hier gleich
ich vermisse mich
ich bin fern, ihr hier
suche meine Heimat
und die Liebe.
Was wir auch tun,
glauben zu sein,
wir sind es im Moment
nur im Augenschein
Hoffnung, Glaube, Leid
alles ist gleich hier
ich bin wo ich bin
ein Mensch bei Menschen
mit Liebe.

freedom song

Let us free ourselves
what we breathe
what we charge ourselves
away with it
responsibility is our duty too
but not your view.

Let us free ourselves
what we are starving
what is charged us
bring it on
we try everything
Freedom is our duty
from our point of view.

Let’s connect
with everything around us
Resistance remains our duty
in doing and thinking
in the States
We can not fail.

We can sing, fuck, scream
everything is to be forgiven
if we trust anger
in feeling
in speaking and thinking
we are ourselves court.

Let us free ourselves
in the vortex of love
we love to love and much
we believe, deep
Take this seriously as a game
one is God too much.

Together only
we solve what we triggered
we win what we lost
Let’s change what we changed
we love what we hate
or we deserve to die.

Freiheitslied
Befreien wir uns
wovon wir atmen
was wir uns selbst aufladen
weg damit
auch Verantwortung ist unsere Pflicht
aber nicht eure Sicht.
Befreien wir uns
wovon wir darben
was uns aufgeladen wird
her damit
probieren wir alles
Freiheit ist unsere Pflicht
aus unserer Sicht.
Verbinden wir uns
mit allem um uns herum
Widerstand, bleibt unsere Pflicht
im Tun und Denken
im Staaten lenken
Versagen dürfen wir nicht.
Wir können singen, ficken, schreien
alles ist zu verzeihen
wenn wir den Zorn uns trauen
im Fühlen
im Reden und Denken
sind wir uns selbst Gericht.
Befreien wir uns
im Wirbel der Liebe
lieben wir gerne und viel
glauben wir, tief
nehmen das ernst sein als Spiel
einer ist Gott sein zu viel.
Gemeinsam nur
lösen wir, was wir ausgelöst
gewinnen wir, was wir verloren
ändern wir, was wir geändert
lieben wir, was wir hassen
oder sterben wir, verdient.

lovesong

I want to feel you
I want to touch you
who you are too
I almost never experience it
or more
as yourself
You do not know yourself
you are too much in your world
no imagination
is like mine
or not your face
your sexy legs
I like your kiss
You have learned that from me
I like your look
he knows more than back
he wants more
I want to feel you
I want to be deep in you
and close, very small
without price and value
simply carefree
but it never works
you never doubt
I never feel with you
just here
I want to love you
I want to be important to you
to reinvent yourself
free and unconditional
to disappear in us.

Liebeslied
ich will dich spüren
ich will dich berühren
wer du auch bist
ich erfahre es fast nie
oder mehr
als du selbst
Du erfährst dich nicht
bist zu sehr in deiner Welt
keine Fantasie
ist wie meine
oder nicht dein Gesicht
deine sexy Beine
ich mag deinen Kuss
den hast du von mir gelernt
ich mag deinen Blick
der weiß mehr als zurück
der will mehr
ich will dich spüren
ich will tief in dir sein
und nah, ganz klein
ohne Preis und Wert
einfach unbeschwert
aber nie geht das
nie zweifelst du nicht
nie fühl ich mich bei dir
einfach hier
ich will dich lieben
ich will wichtig dir sein
dich selbst neu zu erfinden
frei und bedingungslos
zu verschwinden in uns.

Future song

A wild ride into the somewhere
A brave curse on the lips
I never give up
Never will I strive for the quick end
I force happiness
I tear the power out of me
I build the house
I continue to dream and stay crazy.

No matter how life goes on in my ears
No matter how many towers collapse
There is an iron heart in me
John Wayn is riding in me
I know no pain
Giving up is far from me
Trumpet sound!
Fanfare sound!
I lead you all: O)

And whatever you say
And if you laugh too
It sounds like honey in my mind
He who grieves, who sickens
He dizzy his life
Everything is sausage me
I’m hungry, I’m thirsty
A high on eternal life!

I hope and anxiety
I fight and range
That’s the way it is on earth
There are the crazy ones, there are the lucky ones
And there will always be people too
Leave, found, loved and bound
No feeling stays forever,
every pain is overcome once.

A wild dream
A big goal
I feel the power to hold on
My house, my tree, my dog and what else?
We live for what we love
Lalala, lalala, lalala ….
Silence trumpet
Fanfafre is calm
Thoughts you are simply written

Zukunfts Lied
Ein wilder Ritt ins Irgendwo
Ein tapfrer Fluch auf den Lippen
Niemals geb ich auf
Niemals werd ich das schnelle Ende erstreben
Ich zwinge das Glück
Ich zerre die Kraft aus mir raus
Ich baue das Haus
Ich träume weiter und bleibe verrückt.
Egal wie das Leben auch in den Ohren mir braust
Egal wieviel Türme einstürtzen
In mir ist ein Eisenherz
In mir reitet John Wayn
Ich kenne keinen Schmerz
Aufgeben ist mir fern
Trompete erklinge!
Fanfare erschalle!
Ich führe Euch alle :O)
Und was ihr auch sagt
Und wenn ihr auch lacht
Es klingt mir wie Honig im Sinn
Wer Trübsal bläßt, wer krank sich macht
Der schwindelt sein Leben dahin
Ist mir alles Wurscht
Hab Hunger, hab Durst
Ein Hoch auf das ewige Leben!
Ich hoffe und bange
Ich kämpfe und range
So ist es nun mal auf der Erde
Es gibt die Verrückten, es gibt die Beglückten
Und immerzu wird es auch Menschen geben
Verlassen, gefunden, geliebt und gebunden
Kein Gefühl bleibt ewig,
jeder Schmerz wird einmal überwunden.
Ein wilder Traum
Ein großes Ziel
Ich fühle die Kraft durchzuhalten
Meine Haus, mein Baum, mein Hund und was noch?
Wir leben für was wir lieben
Lalala, lalala, lalala….
Trompete verstumme
Fanfafre sei ruhig
Gedanken ihr werdet einfach geschrieben

© Luc Albrecht (für alle Songs)